+43 664 / 41 40 491 [email protected]

Indisches „Butter“ Chicken

Zutaten für 3 Personen:

  • 500g Hähnchenbrustfilet
  • 1 TL scharfes Paprikapulver
  • 1 EL Limettensaft
  • 1 TL Salz
  • 150g griechischer Joghurt (1% Fett)
  • 1 Stück Ingwer, daumengroß
  • 1 Zehe frischer Knoblauch
  • 1 EL Garam Masala Gewürzmischung (ein Pulver, findet man mittlerweile im Gewürzregal in Supermärkten)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 500g passierte Tomaten
  • 1 TL Salz
  • 2 TL Cayennepfeffer
  • 1 TL Zimt
  • 1 EL Honig
  • 150 ml Creme fine 7%
  • einige Korianderblätter

     

Zubereitung:

  • Die Hähnchenbrust in Stücke schneiden.
  • Aus Paprikapulver, Limettensaft, 1 Teelöffel Salz, dem griechischen Joghurt (1% Fett) , Garam Masala Pulver, 1 Stück fein gehackter Ingwer und 1 gepresster Knoblauchzehe eine Marinade herstellen.
  • Das Fleisch mit der Marinade mischen und über Nacht im Kühlschrank mit Frischhaltefolie überdeckt ziehen lassen.
  • Am nächsten Tag den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen, das marinierte Hühnchen in einer Auflaufform 25 Minuten lang garen.
  • Unterdessen die Zwiebel klein hacken und in einem Topf bei mittlerer Hitze anschwitzen.
  • Die passierten Tomaten, den Zimt, das Salz sowie den Cayennepfeffer hinzugeben.
  • Alles 20 Minuten lang abgedeckt köcheln lassen, dabei ab und an mal umrühren.
  • Nun den Honig sowie Creme fine (7% Fett) beigeben und weitere 3 Minuten köcheln.
  • Das Fleisch samt Marinade in die Soße geben, dabei mit einem Löffel kurz auseinander klamüstern, die Geflügelstücke hängen sehr aneinander. Kurz umrühren und erneut wenige Minuten mitköcheln lassen.
  • Mit Koriander bedecken und zu Reis (HIGH CARB) oder Znoodels (LOW CARB) servieren.

Mein Tipp

Perfekt nach dem Training oder als Mittagessen.

Als HIGH CARB Gericht perfekt mit Reis als LOW CARB ohne Beilage oder mit einer LOW CARB Beilage wie zB. Znoodels

×

Powered by WhatsApp Chat

×